Unser Gehirn

Bevor wir betrachten wie wir denken, kümmern wir uns erst mal um die Hardware, das Gehirn. Unser Gehirn wiegt ca. 1,3kg und wie im Leben so üblich bei dem einen ein wenig mehr beim anderen dafür entsprechend weniger. Dies sagt aber noch nicht besonders viel über die Leistungs-fähigkeit aus, Frauen haben durch-schnittlich 100gr weniger Gehirn, sind aber keinesfalls dümmer als Männer. Das bedeutet also Masse ist nicht gleich klasse. Es ist nicht nur in zwei Hälften geteilt sondern auch in verschiedenste Unterbereiche, die auch unter-schiedlichste Aufgaben haben, aber gleichzeitig zusammenarbeiten müssen, was man bei der einen oder anderen Bekanntschaft vielleicht auch mal bezweifelt ;-). Nachdem dies aber kein Neurologen Blog ist, geht das aber zu sehr ins Detail.

Das menschliche Gehirn gilt als das komplexeste Gebilde im Universum und dass aufgrund von 100 Milliarden Nervenzellen und einem irren Bussystem von 100 Billionen Synapsen. Das bedeutet das jede Haltestelle (Nervenzelle) von jeweils 1000 Bussen (Synapsen) angefahren wird. Hochgerechnet kann man also von jeder Nervenzelle in höchstens 4 Schritten zur entferntesten Nervenzelle gelangen. Da muss die Bahn noch ein wenig üben ;-).

Um dieses komplexe Geflecht am Laufen zu halten benötigen wir aber auch sehr viel Energie, 20% des aufgenommenen Sauerstoffs gehen für die gerade mal 2% Körpermasse drauf.

Bevor wir in den nächsten Blogeinträgen auf die Software, bzw. die Applikationen kommen, möchte ich Sie noch beruhigen. Sie können den Blog ganz beruhigt lesen, Sie müssen keine Angst haben das ihr Speicher überläuft. Ihr Gehirn kann ca. 2 Petabyte Daten speichern, das sind 2 000 000 000 000 000 Byte oder 2000 Terrabyte Festplatten. Forscher meinen so eine Festplatte bekommen wir Menschen niemals voll.

Bis bald

Alexander Schelle